3D Brille Anaglyphenbrille

Veröffentlicht am Dienstag, 01. Dezember 2009. Geschrieben von admin.

Bei diesem Verfahren wird die Bildtrennung durch Farbfilter erzeugt, die die Halbbilder durch das Einfärben der Brillengläser in Komplementärfarben herstellen. Die traditionelle Standardzuordnung der Farben sah vor, das rechte Glas grün, das Linke rot einzufärben. Erst Ende der 70ger Jahre änderte sich durch die Erfindung des „Deep-Vision-Systems“ die Farbzuordnung und die Farbqualität. Jetzt wurden die Farbseiten getauscht, also rechts wurde rot und links grün eingefärbt. Außerdem wurde durch die neue Cyan-Farbe, deren Helligkeitssensibilität größer ist, für das Auge eine ermüdungsfreiere Betrachtungsweise möglich. Diese Brille ist der Standardbrille insofern Überlegen als sie durch die Cyan-Farbtechnik optisch dir Originalfarbqualität erhält. Die dänische Firma Color-Code-3D hat dieses Verfahren weiterentwickelt und verändert. Sie setzt die Filterfarben gelb/orange für das linke Auge und blau für das rechte Auge ein und erreicht damit, dass rot auch als Abbildungsfarbe in die 3D Abbildung einbezogen werden kann. Seit 22007 gibt es eine weitere Farbfiltervariation, die sich durch die Verwendung der Farben Grün (links) und Magenta (rechts) besonders für die 3D DVD Technik eignet.

Dieser Artikel wurde am Dienstag, 01. Dezember 2009 um 16:04 erstellt, und verzeichnet unter 3D News.

| Blogverzeichnis | Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de |