3D – die dreidimensionale Körperdarstellung

Veröffentlicht am Donnerstag, 29. Oktober 2009. Geschrieben von admin.

Grundlage der 3D Abbildung ist der Vektor, dessen Koordinaten im dreidimensionalen Raum festgelegt werden. Ursprünglich stammt die drei D Abbildung aus der Trigonometrie und wird für die Darstellung von Volumenmodellen verwendet.

Man benötigt zur Beschreibung aber nicht ausschließlich 3 Raumdimensionen. Denkbar sind bei der 3D Darstellung als 3. Komponente auch Angaben über Farbe, Zeit oder einen Farbkanal. So kann man z.B. mit den Koordinaten Raum, Zeit und Farbe einen sich verändernden Farbverlauf beschreiben. Ähnlich könnte es bei der Beschreibung einer Fläche aussehen, die im Laufe der Zeit ihre Form oder Farbe verändert.

Der Perspektive ist die Lehre von der Art, mit der dreidimensionale Linienverläufe abzubilden sind. Dabei sieht das Prinzip eine Vergrößerung der Vordergrundsverhältnisse vor, während sich entferntere Punkte verjüngt abbilden lassen. Für den Computer gibt es zur 3D Grafik eine spezielle Software, die den 3D Ordinaten spezielle Helligkeitsstufen zuordnet und damit den Eindruck der Dreidimensionalität auf der Bildschirmfläche erzeugt.

Dieser Artikel wurde am Donnerstag, 29. Oktober 2009 um 15:57 erstellt, und verzeichnet unter 3D News.

| Blogverzeichnis | Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de |