3D Heimkino

In den Kinos ist die 3D-Technik inzwischen weit verbreitet, im Home Cinema Bereich ist sie derzeit noch gar nicht zu finden, wenn man von dem inzwischen veralteten anaglyphen Verfahren mit Farbfilterbrillen absieht, die sich mit jedem Fernsehgerät darstellen lassen. Für die neuen Technologien, die ein besseres und einfacheres Fernseherlebnis bieten, gibt es kaum Endgeräte auf dem Markt .Für 2010 sind aber bereits mehrere Modelle verschiedener Hersteller angekündigt, die 3D auch ins heimische Wohnzimmer bringen. Das einzige, was dann noch fehlt, sind entsprechende Filme in 3D, die auch als Bluray verfügbar sind. Die derzeitigen 3D-Versionen, die sich auf dem Markt befinden, enthalten so gut wie alle eine spezielle 3D-Brille und arbeiten nach dem alten anaglyphen Verfahren. Der erste richtige 3D-Film auf Bluray wird die Sony Pictures Produktion „Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen“ sein, die am 01.06.2010 erscheint.

Neben den wenigen vorhandenen Endgeräten ist derzeit vor allem der Preis ein Problem. Selbst günstige Einstiegsmodelle in die 3D-Technik werden nicht unter 3.000€ zu bekommen sein, für eine hochwertige Komplettausstattung können derzeit noch gut und gerne über 20.000€ ausgegeben werden. Die Preise werden aber sicherlich schnell sinken und damit auch für Normalverbraucher interessant werden. Bis dahin wird einem Großteil der 3D-Liebhaber aber auch weiterhin nur der Gang ins Kino bleiben, um ein räumliches Filmerlebnis zu genießen.

3D-Filme.net auf Facebook!

| Blogverzeichnis | Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de |