Bolt – Ein Hund für alle Fälle 3D

Veröffentlicht am Donnerstag, 29. Januar 2009. Geschrieben von admin.

Mit dem Animationsfilm „Bolt – Ein Hund für alle Fälle 3D“ ist den Walt Disney Studios wiedermal ein Meisterwerk gelungen. In dem äußerst amüsanten Film geht es um den Hund Bolt, dem es sichtlich schwer fällt, seine Karriere als Serienstar, vom realen Leben zu unterscheiden. In einer Serie, in welcher er einen Hund mit Superkräften spielt, rettet er sein liebendes Frauchen „Penny“ in aller Regelmäßigkeit vor dem grünäugigen Mann namens Dr. Calico. Die 14- Jährige Penny ist auch im wahren Leben Bolts Frauchen. Sein Irrglaube alles sei real wird dem mutigen Bolt jedoch zum Verhängnis, als zum Ende der Staffel sein Frauchen entführt wird. Auch diese Szene nimmt er für bare Münze und bricht kurzerhand aus dem Studio aus. Bolt landet in einem Paket und wird nach New York City verschickt. Schnell merkt er, dass seine Superkräfte nicht mehr funktionieren zu scheinen und er benötigt deshalb dringend Hilfe. Kurz darauf lernt die Katze „Mittens“ und den fernsehsüchtigen Hamster „Dino“ kennen. Bolt macht sich mit Mittens und Dino im Schlepptau auf die Suche nach seinem Frauchen. Doch mit der Zeit merkt Bolt, dass seine Superkräfte und alles was in der Serie passiert ist, nichts mit dem realen Leben zu tun haben. Schließlich erreicht Bolt nach einer turbulenten Suche zusammen mit seinen neu gewonnen Freunden Hollywood. Enttäuscht merkt er aber, dass er durch ein Double in seiner Serie ersetzt wurde. Das machte ihn traurig und fast hätte Bolt aufgegeben nach Penny zu suchen. Durch einen Unfall mit dem Double geht plötzlich das gesamte Filmstudio in Flammen auf. Penny ist im Feuer gefangen und Bolt muss sein Frauchen retten! Als er dieses geschafft hat, ziehen sich Bolt und Penny aus dem Filmgeschäft zurück und ziehen zusammen mit Mittens und Dino an den Stadtrand, um ein ruhiges Leben zu führen.

Der Film „Bolt – Ein Hund für alle Fälle 3D“ ist herzlich, amüsant und actionreich zugleich. Der kleine Hund Bolt erleidet einen Realitätsschock und muss immer wieder über seine vorhandenen Kräfte hinaus wachsen. Abenteuerliche Szenen sorgen für beste Unterhaltung, nicht nur für Fans von Animationsfilmen. In 3D glänzt der Film mit einigen tollen Effekten. Auch so ist er sehr gut umgesetzt worden. Die Handlung ist flüssig, aber dennoch absehbar. Trotzdem mangelt es den Machern nicht an Originalität. Der kleine Hamster Din, welcher in seiner Plastikkugel umher rollt, bringt jeden Zuschauer zum Schmunzeln und könnte glatt die Hauptrolle im Film übernehmen. Das Gesamtbild stimmt, der Film hat Witz und Charme und ist nicht nur etwas für Kinder. Kurzum, er ist eine gelungene Abwechslung zu Animationsfilmen von Pixar und Dreamworks.

Dieser Artikel wurde am Donnerstag, 29. Januar 2009 um 22:40 erstellt, und verzeichnet unter 3D Filme 2009.

| Blogverzeichnis | Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de |