„Charlie Brown“ erlebt 2015 ein 3D-Revival

Veröffentlicht am Montag, 22. April 2013. Geschrieben von .

Charlie Brown dürften viele noch aus ihrer Kindheit kennen. Die beliebte Comicfigur, die wohl bekannteste der „Peanuts“, stammt aus der Feder von Zeichner und Autor Charles Schulz.

Charlie ist der Sohn eines Friseurs und tritt als ewiger Pechvogel von einem Fettnäpfchen ins nächste. Gut, dass er seinen Hund Snoopy an seiner Seite hat, denn die beiden sind unzertrennlich. So dürfen sie sich jetzt auch auf ein ganz besonderes Abenteuer freuen. Wie 20th Century Fox angekündigt hat, soll Charlie Brown Teil einer 3D-animierten Kinoproduktion sein und 2015 auf die große Leinwand zurückkehren. Jim Gianopulos von Fox versprach zudem, dass der Film alle umhauen werde. Als Regisseur ist Steve Martino („Ice Age: Continental Drift“, „Horton hört ein Hu!“) eingeplant.

Allerdings war es für 20th Century Foy gar nicht so einfach an die Filmrechte zu gelangen. Schulz ist 2000 gestorben und hat dafür gesorgt, dass niemand so einfach an sein Material kommt. Zwei Jahre hat es im Gesamten gedauert, bis Fox wirklich loslegen konnte. Sohn und Enkel des Autos haben am Screenplay mitgeschrieben. Unterstützt wurden sie von Cornelius Uliano.

Im November 2015 soll das Ganze nun auf die amerikanische Leinwand kommen. Kurz bevor auch „Finding Dory“ an den Start geht.

Dieser Artikel wurde am Montag, 22. April 2013 um 11:48 erstellt, und verzeichnet unter 3D Filme 2015, 3D News.

| Blogverzeichnis | Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de |