Codename „Durango“ – Xbox 720 eventuell mit 3D-Technik?

Veröffentlicht am Sonntag, 19. Februar 2012. Geschrieben von .

Es war klar, dass es ihn irgendwann geben würde – den Nachfolger der Xbox 360. Durch den offiziellen Codenamen „Durango“ und eine ziemlich offensichtliche Stellenanzeige (gesucht wird ein Algorithm Research & Development Engineer) hat diese Vorahnung nun eine völlig neue Gewichtung bekommen und ist nicht mehr länger nur ein Gerücht. Ein 3D-Upgrade der Xbox 360 ist damit endgültig vom Tisch.

Dafür wird es ja nun aber auch bald die Xbox 720 geben, voraussichtlich 2013 oder 2014. Bei der ist übrigens nicht nur hochwertige 3D-Technologie im Gespräch, auch ein Blu-ray-Laufwerk soll das gute Stück angeblich spendiert bekommen. Die PlayStation 3 hat ihr das längst voraus, weshalb es nur logisch erscheint, dass Microsoft nachziehen will. Mit Lancierung der Xbox 720 dürfte zudem auch der Kinect-Sensor eine Generalüberholung erfahren. Eine 3D-Kamera könnte den Spielspaß im heimischen Wohnzimmer deutlich erhöhen und viele Spiele auf eine neue Stufe heben.

Ein Manko gibt es allerdings: Den Weiterverkauf gebrauchter Spiele will Microsoft mit einem DRM-System unterbinden. Für Spiele-Händler ein echter Tiefschlag und auch für leidenschaftliche Spieler eine unschöne Zugabe.

Dieser Artikel wurde am Sonntag, 19. Februar 2012 um 19:46 erstellt, und verzeichnet unter 3D News.

| Blogverzeichnis | Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de |