Das 3D-Animationskino bekommt einen neuen Helden: Popeye kehrt zurück!

Veröffentlicht am Dienstag, 15. November 2011. Geschrieben von .

Wer kennt nicht Popeye, den Matrosen mit der Pfeife im Mund, dem Anker-Tattoo und den überdimensionalen Muckis im Unterarm. Ende der 20er Jahre erschien er erstmals als Nebencharakter in einem Comicstrip in einer Zeitung. Hauptfiguren der Bilderserie waren damals ursprünglich Castor Oyl, seine Schwester Olive und Ham Gravy. Ham wurde allerdings schnell ersetzt, nachdem sich der knurrige Seemann in die Herzen der Leser gestohlen hatte. Und auch Castor hatte keine Chance gegen Popeye, sodass dieser es 1933 sogar in seinen ersten Zeichentrickfilm schaffte.

Fast 80 Jahre ist das nun her und doch wollen Jay Scherick und David Ronn („Die Schlümpfe in 3D“) Popeye ein Comeback bescheren. Wie vor wenigen Tagen bekannt wurde, hat Sony Pictures Animation die beiden Drehbuchautoren mit dem Verfassen eines Skripts beauftragt und nun wird eifrig daran gearbeitet, den Matrosen ins neue Jahrtausend zu befördern. Doch kann man sich Popeye wirklich inmitten von Wolkenkratzern, iPhones und Sportwagen vorstellen? Das Einzige, was ihm bei der Orientierung helfen dürfte, ist sein heiß geliebter Spinat, den er gern büchsenweise verdrückt.

Wann Popeye animiert und in 3D in die Kinos kommen soll, ist noch nicht bekannt. Michelle Raimo Kouyate, Produktions-Präsident bei Sony Pictures Animation, hat allerdings bereits gesagt, dass man begeistert davon ist, dass Scherick und Ronn Sony dabei helfen, Popeye einer neuen Generation nahe zu bringen. Sie sind sich sicher, dass der Seemann und seine Kumpanen alles mitbringen, was einen guten Animationsfilm ausmacht: Witz, Abenteuer und Gefühl.

Dieser Artikel wurde am Dienstag, 15. November 2011 um 08:18 erstellt, und verzeichnet unter 3D News.

| Blogverzeichnis | Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de |