Deutschlandpremiere von „Men in Black 3“

Veröffentlicht am Dienstag, 15. Mai 2012. Geschrieben von .

Gestern Abend war es soweit: „Men in Black 3“ hat in Berlin Deutschlandpremiere gefeiert. Zum dritten Mal innerhalb von 15 Jahren („Men in Black“ ist 1997 in die Kinos gekommen) springt Will Smith in seinen schwarzen Anzug, setzt sich die Sonnenbrille auf und sagt als Agent J bösen Aliens den Kampf an. Wenn es nach ihm geht, nicht das letzte Mal.

Doch am Montag wurde in Berlin nun erst mal der dritte Part der Science-Fiction-Reihe gefeiert. Mit rund 7.000 Fans am roten Teppich, Gästen wie David Garrett und Otto Waalkes, den Hauptdarstellern sowie Regisseur Barry Sonnenfeld.

Zehn Jahre sind seit „Men in Black II“ vergangen. Will Smith und Tomme Lee Jones machen diese lange Pause allerdings schnell vergessen. Zumal sie nun erstmals in 3D zu sehen sind und wir uns auf noch bessere Spezialeffekte freuen dürfen. Die Story ist natürlich nicht neu – Außerirdische bedrohen die Menschheit und Agent K ist in Gefahr, weshalb Agent J zurück ins Jahr 1996 reisen muss – könnte aber dennoch unterhaltsam werden.

„Men in Black 3“ läuft am 24. Mai in unseren Kinos an. Wir sind gespannt, was uns erwartet!

Dieser Artikel wurde am Dienstag, 15. Mai 2012 um 12:25 erstellt, und verzeichnet unter 3D Filme 2012, 3D News.

| Blogverzeichnis | Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de |