Die „Angry Birds“ stänkern 2016 auf der großen Leinwand

Veröffentlicht am Dienstag, 21. Mai 2013. Geschrieben von .

Viele kennen die „Angry Birds“ nur vom Display ihres Smartphones, als unterhaltsame App. Ende 2009 vorgestellt, wurde sie inzwischen mehr als 1,7 Millarden mal gedownloadet. Und ein Ende des Siegeszugs ist noch lange nicht in Sicht.

Gut so. Denn wie Sony Pictures Entertainment bekannt gegeben hat, sollen die übellaunigen Videogame-Helden schon bald Teil eines eigenen 3D-Films sein und ganz groß rauskommen. Dass sie vor einem ginternationalen Publikum bestehen können, haben sie ja bereits bewiesen. Seit März laufen die „Angry Birds“ im Serienformat, bei uns u.a. auf Super RTL. Mit einer Länge von nur drei Minuten fallen die einzelnen Episoden zwar ziemlich kurz aus und erinnern an die „Happy Tree Friends“, dennoch konnten die Flattermänner im Cartoonformat überzeugen – besonders in den USA. Damit haben sie die Feuertaufe  überstanden und sind bereit für einen eigenen Film.

Für diesen steht bislang zwar noch kein Regisseur fest, David Maisel und John Cohen sind als Produzenten aber bereits an Bord. Neben Sony Entertainment Pictures wird natürlich auch das Entwicklerstudio Rovio Entertainment an der Produktion beteiligt sein. Die soll dann im Sommer 2016 in die internationalen Kinos kommen.

Dieser Artikel wurde am Dienstag, 21. Mai 2013 um 09:15 erstellt, und verzeichnet unter 3D News.

| Blogverzeichnis | Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de |