Die Chroniken von Narnia – Die Reise auf der Morgenröte

Veröffentlicht am Sonntag, 09. Januar 2011. Geschrieben von admin.

Ein magischer Kleiderschrank, ein Faun, eine böse Königin und vier Kinder, die nichts ahnend in die Welt von Narnia geraten – damit hat 2005 die erste Verfilmung der siebenteiligen Buchreihe „Die Chroniken von Narnia“ des Autors C. S. Lewis begonnen. Nach „Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia“ und „Die Chroniken von Narnia: Prinz Kaspian von Narnia“ ist im Dezember 2010 der dritte Teil „Die Chroniken von Narnia – Die Reise auf der Morgenröte“ in den Kinos angelaufen.

Darin spielen wieder die Geschwister Lucy und Edmund Pevensie eine Hauptrolle. Sie sind bei ihrem eigenwilligen Cousin Eustachius Knilch untergebracht und gelangen gemeinsam mit ihm mittels eines Gemäldes nach Narnia. Direkt auf die Morgenröte, einem Schiff von König Kaspian. Dieser befindet sich auf einer wichtigen Mission und benötigt im Kampf gegen Sklavenhändler, gefährliche Drachen und Gouverneur Gumpas die Hilfe von Lucy und Edmund. Die ahnen allerdings noch nicht, dass sich ihnen auch ihr Cousin Eustachius in den Weg stellen wird.

Das Schöne: Die Geschichte beginnt, ohne groß auszuholen. Der Zuschauer begleitet Lucy, Edmund und Eustachius schon nach wenigen Minuten in die magische Welt von Narnia und trifft auf alte Bekannte wie Kaspian, die Maus Reepicheep oder den Löwen Aslan. Im Gegensatz zu den ersten beiden Teilen kommt die Verfilmung „Die Chroniken von Narnia – Die Reise auf der Morgenröte“ wesentlich schneller auf den Punkt und büßt dennoch nichts von ihrem Unterhaltungswert ein. Vielleicht liegt es daran, dass diesmal nicht Andrew Adamson Regie geführt hat, sondern Michael Apted, oder dass Walt Disney Pictures als Produktionsstudio von 20th Century Fox ersetzt wurde. Der gesamte Dreh war eine einzige Metamorphose und dennoch sind Figuren wie Aspan oder Reepicheep grandios animiert und die Bilder trotz nachträglicher 3D-Konvertierung beeindruckend. Nur zum Ende hin wird der Film etwas zu moralisch und lässt an Spannung nach.

Regisseur:  Michael Apted
Autoren: Christopher Markus, Richard LaGravenese,
Michael Petroni, Stephen McFeely
Genre: Gegenwartsfantasy
Kinostart: 16.12.2010
FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
Spielzeit: 111 Min

Die Chroniken von Narnia – Die Reise auf der Morgenröte 3D Trailer

Dieser Artikel wurde am Sonntag, 09. Januar 2011 um 17:46 erstellt, und verzeichnet unter 3D Filme 2010.

| Blogverzeichnis | Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de |