Die Konferenz der Tiere 3D

Veröffentlicht am Sonntag, 02. Januar 2011. Geschrieben von admin.

Die Konferenz der Tiere startet als 1. 3D-Produktion in Deutschland

Das Erdmännchen Billy steht unter Druck, weil sein Sohn es offensichtlich für ein Weichei hält. Was bleibt ihm da anderes übrig als den verdurstenden Tieren in der Savanne große Versprechungen zu machen?

Der Vater-Sohn Konflikt dürfte jedem Teenie und auch allen Eltern hinlänglich bekannt sein. In der Konferenz der Tiere bildet er die Initialzündung für die Rettung eines ganzen Lebensraumes. Dass sich in der Truppe, die diese Aufgabe übernehmen will, viele verschiedene Charaktere präsentieren, die uns aus unserem täglichen Leben irgendwie bekannt vorkommen dürften, machen den Hintergrund des Plots aus. Und wie immer zielt die Darstellung der Verschiedenheit auch darauf ab, dass die Moral der Geschichte in der gemeinschaftlichen Lösung einer schwierigen Aufgabe liegt.

So kann der Film – in nicht immer sauberer 3-D Animation – nicht vom erhobenen Zeigefinger lassen. Dies beweisen auch alle Sequenzen, die unsere Umweltsünden und somit den Auslöser des Wassermangels in der Savanne thematisieren. Doch was passiert wohl, wenn Tiere sich neue Lebensräume suchen müssen? Wie groß ist die Gefahr, dass die Fauna der Welt Staudämme einreißt und mächtige Wirtschaftsbosse und technische Errungenschaften zu Fall bringt?

Dass man sich während des Films an den amerikanischen „Madagaskar 2“ erinnert fühlt, ist für die Macher der Tierkonferenz eher Pech. Die lange Vorlaufzeit eines solchen Werkes hat hier bewirkt, dass der Pluspunkt für Originalität leider nicht mehr vergeben werden kann.

Warum die Konferenz der Tiere trotzdem unterhaltsame 93 Minuten verspricht, ist schnell erklärt: Erwachsene finden Spaß an den politischen Anspielungen in den Monologen des gallischen Hahns und weiteren satirisch angehauchten Seitenhieben mit Stimmen aus ebendiesem Comediangenre – Kinder hingegen sind für das Thema Weltrettung ohnehin empfänglicher und können den in der Darstellung niedlichen Figuren mit dem bekannten Kindchen-Schema kaum widerstehen. Ein Kinobesuch lohnt sich also trotz einiger Ecken und Kanten.

Regie: Reinhard Klooss, Holger Tappe
Sprecher: Ralf Schmitz, Thomas Fritsch, Christoph Maria Herbst,
Bastian Pastewka, Oliver Kalkofe
Genre: Animation
FSK ab 0 freigegeben
Laufzeit: 93 Minuten
Kinostart: 7. Oktober 2010

Die Konferenz der Tiere Trailer 1+2:

Die Konferenz der Tiere Trailer 3:

Dieser Artikel wurde am Sonntag, 02. Januar 2011 um 17:07 erstellt, und verzeichnet unter 3D Filme 2010.

| Blogverzeichnis | Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de |