Die Verfilmung von „World of Warcraft“ hat endlich einen Regisseur!

Veröffentlicht am Samstag, 02. Februar 2013. Geschrieben von .

Schon seit Längerem wird gerätselt, wann es denn endlich eine Adaption des weltweit erfolgreichen Rollenspiels „World of Warcraft“ geben wird.  Schließlich hat „WoW“ einen Weltrekord inne und ist das beliebteste Multiplayer-Online-Game. Mit einem jährlichen Umsatz im neunstelligen Bereich.

Nach längerer News-Stille wurde grünes Licht gegeben. Niemand Geringeres als Duncan Jones, der Sohn von Sänger David Bowie, wird sich der Herausforderung stellen, „World of Warcraft“ zu verfilmen. Und es ist durchaus damit zu rechnen, dass 3D-Technik zum Einsatz kommt. Als Produzenten werden nämlich Thomas Tull, Jon Jashni, Charles Roven und Alex Gartner genannt. Roven hat bereits an „The Dark Knight Rise“ mitgewirkt.

Duncan Jones selbst ist auch kein unbeschriebenes Blatt. Als Regisseur war er zuletzt bei „Source Code“ (2011) mit Jake Gyllenhaal beteiligt. Science-Fiction ist absolut sein Ding. Deshalb wollte er mit seinem nächsten Projekt eigentlich „Blade Runner“ die Ehre erweisen. Nun scheint es aber, als würde der Kinofilm zu „WoW“ dem zuvor kommen. 2015 wird derzeit als realistisches Veröffentlichungsdatum gehandelt. Wir sind gespannt.

Dieser Artikel wurde am Samstag, 02. Februar 2013 um 15:09 erstellt, und verzeichnet unter 3D News.

| Blogverzeichnis | Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de |