Es wird antik: Renny Harlin dreht „Hercules 3D“

Veröffentlicht am Montag, 29. April 2013. Geschrieben von .

Neue Helden braucht das Land. Und aus genau diesem Grund gibt es schon bald ein neues Götterspektakel auf der Leinwand zu sehen: „Hercules 3D“. Für ein Budget von 70 Millionen Dollar wurde bereits Renny Harlin („Der Pakt“, „5 Days of War“) als Regisseur verpflichtet. Gemeinsam mit Guilio Steve und Sean Hood  hat er auch das Drehbuch zu der Adaption geschrieben.

Und seit wenigen Tagen steht fest, dass Kellan Lutz („Twilight“) die männliche Hauptrolle – die des Hercules – übernehmen wird. An seiner Seite wird Liam McIntyre („Spartacus“) als treuer Gefährte und Heerführer Sotiris zu sehen sein. Die Dreharbeiten sollen schon im Mai in Bulgarien beginnen.

Dumm nur, dass die Geschichte des griechischen Helden bereits im Juli in die amerikanischen Kinos kommt. Paramount veröffentlicht mit „Hercules“ nämlich ebenfalls einen Film über den Halbgott aus der Antike. Und den spielt in dieser Version kein Geringerer als Dwayne Johnson aka The Rock. Regie führt Brett Ratner.

Es wird sich zeigen, welchen Film das Publikum mehr mag. Und ob die 3D-Effekte letztlich vielleicht das Zünglein an der Waage sind.

Dieser Artikel wurde am Montag, 29. April 2013 um 13:34 erstellt, und verzeichnet unter 3D Filme 2014, 3D News.

| Blogverzeichnis | Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de |