Ice Age 3 – Die Dinosaurier sind los

Veröffentlicht am Mittwoch, 04. August 2010. Geschrieben von admin.

„Never change a winnig team“, diese Weisheit scheint auch den Ice Age Machern nicht mehr aus dem Kopf zu gehen. Schließlich haben sie ihre leicht vertrottelten Charaktere schon seit 2002 durch diverse Abenteuer in prähistorischer Zeit gescheucht. Dabei wurde Riege stets um ein paar Mitläufer ergänzt, jedoch standen Sid, Manni, Diego und das Eichhörnchen Scrat jederzeit im Mittelpunkt. Dies trifft auch auf den neusten Teil des Franchises zu. Dennoch ist die Frage berechtigt, ob in Ice Age 3 – Die Dinosaurier sind los nicht so langsam die Luft aus dem ungleichen Team raus ist.

Nach den vergangen Abenteuern ist erstmal Ruhe eingekehrt in der prähistorischen Welt. Während Manni mit seiner Frau Elli ein Kind erwartet, fürchtet Diego um seinen Status als wildes Raubtier. Das Faultier Sid (wieder mal von Otto Waalkes gesprochen) fühlt sich unterdessen wieder einmal ausgegrenzt, da jeder an seinen eigenen Problemen zu knabbern hat. Aus einem Missgeschick heraus entdeckt er aber drei prächtige Eier, die für ihn ab sofort seine Kinder darstellen sollen. Obwohl Faultiere nicht gerade für das Eier ausbrüten bekannt sind, schlüpfen aus den Eiern drei kleine Dinos, die Sid und dem gesamten Tal ordentlich das Leben schwer machen. Und dann ist da natürlich auch noch irgendwo die leibliche Mutti, die mit den spontanen Adoptionsplänen bestimmt nicht einverstanden ist.

Das die Story natürlich nur ein Aufhänger ist für eine Reihe an Slapstick Einlagen und einen Szenariowechsel, mag nur die Wenigsten überraschen. Zwar gesellen sich mit dem verwegenem Opossum Buck und dem weiblichen Pendent zu Scrat (welche auf den originellen Namen Scratte hört) ein paar neue Charaktere hinzu, aber im Endeffekt bleibt alles beim Alten. Das Eichhörnchen jagt immer noch der Nuss nach, Sid stolpert in wirklich jedes Missgeschick und im Kern geht es immer noch um Freundschaft.

Wer schon nach dem zweiten Teil aufgrund von Ideenarmut rekapitulieren musste, braucht sich den dritten Teil gar nicht ansehen. Denn im Grunde ist es derselbe Film, nur mit einer schlechteren Gag-Trefferquote. Davon sollten sich Familien und Fans der Vorgänger nicht abhalten lassen. Für sie stellt der Film immer noch ein kurzweilliges, aber keinesfalls langweiliges Vergnügen dar, welches in 3D bestimmt noch mehr Massen anlocken wird. Die technischen Spielereien und Kamerafahrten kommen in der dritten Dimension noch faszinierender rüber und verleihen dem Streifen einen nicht unerheblichen Qualitätsschub.
Auch wenn man sich dem Motto „Never change a winnig team“ treu bleibt, ein paar optische Leckerbissen haben noch keinem Team geschadet.

Regisseur: Carlos Saldanha
Genre: Trickfilm/Komödie
FSK: Ohne Altersbeschränkung
Spielzeit: 94 Min.
Verleih: Fox
Kinostart: 01.07.2009

Ice Age 3 – Die Dinosaurier sind los Trailer

Offizielle Webseite: http://www.iceage3.de

Dieser Artikel wurde am Mittwoch, 04. August 2010 um 16:02 erstellt, und verzeichnet unter 3D Filme 2009.

| Blogverzeichnis | Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de |