Justin Bieber veröffentlicht mit „Believe 3D“ seine zweite Dokumentation

Veröffentlicht am Dienstag, 10. September 2013. Geschrieben von .

Mit der filmischen 3D-Autobiografie „Never Say Never“ war Justin Bieber 2011 ordentlich erfolgreich und hat im Bereich der 3D-Popstarfilme auch so ziemlich den Auftakt gemacht. Bis heute gilt seine Dokumentation deshalb als der erfolgreichste Konzertfilm der Vereinigten Staaten/Kanada.

Weltweit hat der dreidimensionale Streifen fast 100 Millionen Dollar eingespielt. Und das bei einem Budget von nur 13 Millionen. Ob der 19-Jährige das toppen will?

Wie bekannt geworden ist, wird er nämlich noch im September beim Toronto International Film Festival seine zweite 3D-Dokumentation „Believe 3D“ vorstellen. Die soll Konzertmitschnitte und Backstagematerial vereinen, wofür der Popstar erneut Jon M. Chu als Regisseur verpflichtet hat. Auch bei „Never Say Never“ stand der bereits hinter der Kamera. Die Produzenten hoffen natürlich, dass man den Erfolg von 2011 wiederholen kann.

Wann die 3D-Dokumentation in die deutschen Kinos kommen wird, ist allerdings noch nicht bekannt.

Dieser Artikel wurde am Dienstag, 10. September 2013 um 21:26 erstellt, und verzeichnet unter 3D Filme 2013, 3D News.

| Blogverzeichnis | Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de |