Kinostart von „Independence Day 3D“ gecancelt

Veröffentlicht am Samstag, 24. November 2012. Geschrieben von .

Es gibt vermutlich schlimmere Nachrichten, aber wir wollen trotzdem darauf hinweisen: Der Start von „Independence Day 3D“ wird bis auf Weiteres verschoben. Eigentlich sollte der Science-Fiction-Streifen, der erstmals 1996 auf der großen Leinwand gezeigt wurde, in den USA am 3. Juli 2012 in die Kinos kommen. Dies wurde nun von 20th Century Fox revidiert. Derzeit ist unklar, ob „Independence Day 3D“ überhaupt noch mal gezeigt wird.

Dabei sollte die Wiederaufführung ja nicht nur aus Langeweile stattfinden. Roland Emmerich und Drehbuchautor Dean Devlin haben schon länger über ein zweiteiliges Sequel nachgedacht und wollten die 3D-Wiederkehr von „Independence Day“ nutzen, um im Anschluss ihr „Follow up“ pushen zu können. So haben beide zwar unlängst verlauten lassen, dass sie die richtige Idee für einen zweiten Teil hätten, scheinbar scheint es aber trotzdem Probleme zu geben.

Fox selbst wollte keine Gründe nennen, es ist aber wahrscheinlich, dass die Vorbereitungen für das geplante Sequel einfach noch nicht fortgeschritten genug sind oder die 3D-Version von „“Independence Day“ nicht den Vorstellungen des Studios entspricht. Wir sind gespannt, wann wir hier weitere Infos dazu erfahren.

Dieser Artikel wurde am Samstag, 24. November 2012 um 15:23 erstellt, und verzeichnet unter 3D Filme 2013, 3D News.

| Blogverzeichnis | Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de |