Krieg der Götter 3D

Veröffentlicht am Freitag, 11. November 2011. Geschrieben von .

Ein Kampf bis aufs Blut. Den liefern sich Mickey Rourke („Sin City“, „The Wrestler“) und Hanry Cavill („Superman“) als Hyperion und Theseus in „Krieg der Götter 3D“ auf der großen Leinwand. Dabei zeigt Regisseur Tarsem Singh („The Fall“, „The Cell“), dass im Griechenland vor mehreren Tausend Jahren nicht unbedingt alles besser war. Insgesamt ein Film, der sehr stark an „300“ erinnert und damit zwar an starke Bilder, aber an einen eher schwachen Inhalt.

Kurzinhalt

König Hyperion (Mickey Rourke) hat, nach dem Tod von Frau und Kind, nur eines im Sinn: Macht. Und dafür geht er über Leichen. Um den verbannten Tartarus aus der Unterwelt zu befreien und Rache an den Göttern des Olymp zu verüben, will er einen legendären Bogen finden, der übermenschliche Kräfte verleihen soll. Zeus (Luke Evans) will dies natürlich verhindern und schickt Theseus (Henry Cavill), einen Sterblichen, in den Kampf. An seiner Seite hat dieser nicht nur seine Gefolgschaft, sondern auch die Priesterin Phaedra (Freida Pinto). Gemeinsam machen sie sich auf, um die Menschheit zu retten.

Kritik

Gähn. Keine wirklich neue Story, zumal die griechische Mythologie in letzter Zeit sehr oft Bestandteil irgendwelcher groß angekündigter Blockbuster war. Bei „Krieg der Götter 3D“ denkt man auch fast automatisch an „300“ , was nicht überraschend ist, denn hinter diesem Projekt standen die gleichen Produzenten. Dennoch unterscheidet sich der Film von Tarsem Singh von der Comic-Verfilmung. Es geht deutlich brutaler und schonungsloser zu, man könnte es fast als Götter-Gemetzel bezeichnen. Der Regisseur beweist aber zugleich sein Gespür für Slow-Motion- oder Detail-Aufnahmen, welches schon bei „The Cell“ beachtlich war. Die Bilder beeindrucken, die Charaktere und die Handlung weniger. Zudem zeigt sich, dass nicht jeder, der ein Göttergewand trägt, automatisch auch überirdisch wirkt. Im Gegenteil. Einige Schauspieler des Casts bekommen dadurch eher einen unglaubwürdigen Touch.

Kinostart: 11.11.2011

Originaltitel: Immortals

Darsteller: Mickey Rourke, Luke Evans, Hanry Cavill, Freida Pinto

Regie: Tarsem Singh

Dieser Artikel wurde am Freitag, 11. November 2011 um 18:08 erstellt, und verzeichnet unter 3D Filme 2011, 3D Filme Aktuell im Kino.

| Blogverzeichnis | Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de |