Patentrechtsverletzung: Hat Nintendo bei Tomita Technologies geklaut?

Veröffentlicht am Sonntag, 17. Juli 2011. Geschrieben von .

Patentrechtsverletzungen sind mittlerweile eigentlich schon nichts Besonderes mehr. Ob Apple, Microsoft oder Sony Ericsson – sie alle hatten irgendwann schon mit Klagen der unterschiedlichsten Art zu kämpfen. Nun zählt auch Nintendo dazu, denn angeblich soll der Hersteller bei der Firma Tomita Technologies mehr als nur ein Mal hingesehen und bei der amerikanisch-japanischen Firma eine spezielle 3D-Technik abgekupfert haben.

Der Nintendo 3DS, um den es hierbei geht, ist bereits seit März dieses Jahres im Handel erhältlich und trumpft mit einer neuartigen 3D-Technologie auf, bei der dreidimensionale Bilder auch ohne entsprechende Brille bewundert werden können. Blöd nur, dass Tomita Technologies genau dieses Patent bereits im Jahr 2003 und damit lange vor Nintendo bzw. Sharp, dem Hersteller der passenden Bildschirme, beantragt hat. Mitte Juni hat das Unternehmen deshalb Klage eingereicht und es scheint, als könnte sich Nintendo hierbei nicht einfach still und leise aus der Affäre ziehen. Die Verletzung des US-Patents mit der Nummer 7.417.664 könnte den Videospiel-Hersteller teuer zu stehen kommen.

Es ist zwar nicht zu erwarten, dass der Nintendo 3DS vom Markt genommen werden muss (wie es beispielsweise bei der PS3 der Fall war), aber zu einem Vergleich wird es ganz sicher kommen. Mit einer hübschen Summe seitens Nintendo wird sich dieser Streit aber sicher schnell legen lassen. Schließlich war das brillenlose 3D-Vergnügen ja von langer Hand vorbereitet und angekündigt, ohne dass Tomita Technologies auch nur einen Finger gerührt hat …

Dieser Artikel wurde am Sonntag, 17. Juli 2011 um 16:43 erstellt, und verzeichnet unter 3D News.

| Blogverzeichnis | Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de |