SAW 3D – Vollendung

Veröffentlicht am Donnerstag, 13. Januar 2011. Geschrieben von admin.

Der Satz „Ich möchte ein Spiel spielen …“ hat spätestens 2004, mit Erscheinen des ersten „SAW“-Films, eine völlig neue Bedeutung bekommen. Seitdem haben der psychopathische Serienkiller Jigsaw bzw. seine Handlanger in „SAW II“, „SAW III“, „SAW IV“, „SAW V“ und „SAW VI“ rege gefoltert und gemordet, belehrt und Vergeltung geübt. Bis mit „SAW 3D – Vollendung“ Ende 2010 der offiziell letzte Teil der Horror-Reihe erschienen ist, der erstmals in 3D gedreht wurde und damit mehr als elf Millionen Dollar gekostet hat.

Inhaltlich geht es dabei zurück zu den Anfängen von „SAW“, als Dr. Gordon sich seinen Fuß absägen musste, um einem unterirdischen Kellerraum zu entkommen. Er hat das mörderische Spiel von Jigsaw überlebt und ist damit nicht allein. Es finden sich weitere Opfer, die sich gemeinsam an den Selbsthilfe-Guru Bobby Dagen wenden. Dieser hat eine Art Überlebensbuch für Jigsaw-Tests geschrieben, den Killer entgegen seiner Behauptung aber nie getroffen. Das wird ihm schon bald zum Verhängnis, denn nur kurze Zeit später findet er sich in einem regelrechten Folter-Marathon wieder, bei dem er seine engsten Vertrauten retten muss. Und das ist längst nicht die einzige Prüfung in „SAW 3D“. Die Vollendung nimmt ihren Lauf und zeigt im finalen, 90-minütigen Kampf gegen die Zeit die wahren Gesichter von Detective Hoffman und Dr. Gordon.

Auch wenn „SAW 3D – Vollendung“ bereits der siebte Teil der Reihe ist: Die Drehbuchautoren Melton und Dunstan haben sich wieder einiges einfallen lassen und überraschen mit zahlreichen Neuerungen. Obwohl die Folterszenen teilweise bekannt sind und der Zuschauer weiß, wie das Konzept des Kreativ-Splatters funktioniert, setzt Regisseur Kevin Greutert noch einen drauf und verleiht den perfiden Mordfallen ein neues Ausmaß. Die 3D-Effekte tragen dazu leider relativ wenig bei, auch wenn Produzent Mark Burg viel Disziplin gezeigt und sich u.a. bei „My Bloody Valentine 3D“ inspirieren lassen hat. Das kreative Foltern funktioniert aber auch ohne 3D gewohnt gut, weshalb über ein Reboot der Reihe bereits nachgedacht wird.

saw-3d-vollendung

Kinostart: 25. November 2010
Film auf DVD erhältlich ab: 5. Mai 2011
Film auf Blu-ray erhältlich ab: 5. Mai 2011

Regie: Kevin Greutert
Mit Cary Elwes, Tobin Bell, Costas Mandylor und vielen mehr

FSK ab 18
Produktionsland: USA . Genre: Horror
Laufzeit: 93 Minuten. Produktionsjahr: 2010

SAW 3D – Vollendung Trailer

Dieser Artikel wurde am Donnerstag, 13. Januar 2011 um 01:02 erstellt, und verzeichnet unter 3D Filme 2010.

| Blogverzeichnis | Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de |