Shock Labyrinth 3D

Veröffentlicht am Samstag, 22. Mai 2010. Geschrieben von admin.

Der Film „Shock Labyrinth“ wurde in Japan in 3D gefilmt und das ist praktisch betrachtet das bemerkenswerte an diesem Film. Es handelt sich hierbei um den ersten in 3D verfilmten japanischen Horrorfilm aller Zeiten. Es wurde von Takashi Shimizus Regie geführt der jedoch nicht zu Bestleistungen beflügelt gewesen ist. Dieses Movie erreicht nicht einmal eine durchschnittliche Wertung.

Aber zuerst einmal zur Handlung: Die kleine Yuki geht mit ihren vier Freunden in die Geisterbahn und taucht nun seltsamerweise nicht wieder auf. Es vergehen zehn Jahre und der Vorfall ist eigentlich bereits vergessen aber nun taucht Yuki wieder auf und besucht ihre vier Freunde die alle ein recht alltägliches Leben führen, sie sind gewöhnliche Teenager mit der Ausnahme, dass ihre als tot geglaubte Kindheitsfreundin wieder aufgetaucht ist. Diese erleidet einen Anfall und muss in ein Krankenhaus gebracht werden. Was nun passiert ist eigentlich ziemlich absehbar, es handelt sich immerhin um einen misslungenen Horrorstreifen aus Japan: Das ganze Krankenhaus stellt sich nach und nach als die Geisterbahn heraus. Alle fünf erreichen wieder den Ort an dem Yuki damals verschwunden ist. Diese kommt nun auch wieder zu sich und möchte sich an ihren damaligen Freunden rächen, wofür auch immer. Aber irgendeine Handlung müssen die 89 Minuten den Zuschauern wohl bieten und etwas Besseres saß nicht drinnen. Die zwei Mädchen und zwei Jungen rennen nun panisch durch die Geisterbahn-Krankenhaus Gänge und werden mit ihrer zerrütteten Kindheit konfrontiert. Um diese Rückblenden besser nachvollziehen zu können (für wirklich dumme Zuschauer) erscheint das Bild nun mit Nebel hinterlegt und einem wird alles harklein erklärt.

Die vier Jugendlichen werden also von Yuki und ihren Kindheitserlebnissen verfolgt und erklären den Zuschauern, wie unheimlich alles ist. Das ist auch notwendig, die Zuschauer würden das sonst vielleicht gar nicht mehr realisieren da sie über diesen 3D Streifen eher belustigt sind, so schlecht ist er geraten. Es würde den Zuschauern natürlich eine innere Genugtuung bereiten wenn die vier Teenager nun wenigstens ums Leben kämen, auf eine schreckliche sadistische Weise. Das passiert aber leider nicht obwohl es sich um einen Horrorfilm handelt, vielleicht ist dieses der Horror am Film. Alle vier Kids überleben das ganze Spektakel nur knapp und es gibt somit für diesen Film ein Happy End. Die Zuschauer sind vermutlich auch alle happy wenn dieser Streifen vorbei ist und sie das Kino endlich verlassen können. Es ist natürlich schade um ihr Geld aber vielleicht lernt man aus seinen Fehlern und sieht sich zuerst die Kritiken und dann die Filme an.

Regie: Takashi Shimizu
Drehbuch: Daisuke Hosaka
Genre: Horror – Japan 2009
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spielzeit: 89 Min.
Kinostart: 13.05.2010

Shock Labyrinth 3D Trailer

Dieser Artikel wurde am Samstag, 22. Mai 2010 um 16:22 erstellt, und verzeichnet unter 3D Filme 2010.

| Blogverzeichnis | Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de |