Wer hat Lust auf einen weiteren Weltuntergang? Regisseur für „San Andreas 3D“ gesucht!

Veröffentlicht am Samstag, 03. Dezember 2011. Geschrieben von .

Um es gleich vorwegzunehmen: „San Andreas 3D“ hat leider NICHTS mit dem beliebten Videogame Grand Theft Auto, kurz GTA, zu tun. Es geht vielmehr um den San-Andreas-Graben, einen praktisch 900 Kilometer langen Riss, der sich von Mexiko bis nach San Francisco erstreckt, und Stoff für einen neuen Katastrophenfilm liefern soll. Das hat zumindest New Line Cinema  vor wenigen Tagen verkündigt.

In „San Andreas 3D“ soll ein gewaltiges Erdbeben einen bislang unbesetzten Filmhelden vor eine große Mission bzw. einen Road Trip der besonderen Art stellen, und natürlich möglichst viele Zuschauer in die Kinos locken. Damit das auch wirklich gelingt, setzt man nicht nur auf düstere Weltuntergangsstimmung, sondern auch auf 3D und schafft somit erstmals eine Verbindung dieser zwei Elemente. Ein Autor ist mit Allan Loeb („21“, „Rock of Ages“) bereits gefunden, ein Produzent mit Beau Flynn ebenfalls, allerdings fehlt bislang noch ein passender Regisseur! Roland Emmerich hat sich mit „2012“ ja aus diesem Genre verabschiedet, sodass er schon mal ausgeschlossen werden kann. Wobei „San Andreas 3D“ inhaltlich verdächtig an seinen Streifen erinnert und nicht viel Neues liefert. Vielleicht sollte Hollywood sich auch gleich auf ein Sequel einigen? In einigen Foren gab es bereits Namensvorschläge in Form von „2012: Sand Andreas 3D“ oder „2012: 2“.

Das Jahr passt allerdings nicht ganz, denn der Katastrophenfilm (vielleicht auch katastrophaler Film?) soll erst 2014 in die Kinos kommen! Davor sinkt noch die Titanic und die Sternenkrieger werden in „Star Wars“ wiederbelebt. Wer weiß, wie sich die 3D-Technik bis dahin noch entwickelt. Wir werden euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten!

Dieser Artikel wurde am Samstag, 03. Dezember 2011 um 23:30 erstellt, und verzeichnet unter 3D News.

| Blogverzeichnis | Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de |