Zeig mir den Heimweg, Liebling! „Top Gun“ kehrt in 3D zurück

Veröffentlicht am Mittwoch, 14. September 2011. Geschrieben von .

Ob „Star Wars“, „Dirty Dancing“ oder „Der König der Löwen“ – derzeit stürzen sich Produzenten wie verrückt auf Filmklassiker, denen sie mithilfe dreidimensionaler Technik einen zweiten Frühling bescheren wollen. Nachdem vor Kurzem bekannt geworden ist, dass James Cameron seinen Schiffs-Epos „Titanic“ erneut verfilmen will, soll nun auch „Top Gun“ mit Tom Cruise in die Kinos zurückkehren. Selbstverständlich in 3D und nicht ohne Hintergedanken.

Ein Sequel des Kampfpiloten-Abenteuers ist nämlich schon längere Zeit in Planung und könnte mit der Neuauflage des Streifens nun endlich angestoßen werden. Bei der International Broadcasting Convention in Amsterdam wurde am 12. September bereits ein vierminütiger Ausschnitt von „Top Gun 3D“ gezeigt, in dem angeblich eine beeindruckende Flugszene zu sehen gewesen sein soll. Wenn es nach Produzent Rob Hummel geht, bietet sich „Top Gun“ besonders durch solche Action-Inhalte für eine dreidimensionale Neuveröffentlichung an. Aber ob das die Zuschauer auch so sehen? Lohnt es sich wirklich, den Film 1:1 zu adaptieren oder wäre es nicht sinnvoller, die Geschichte direkt neu und komplett in 3D zu verfilmen?

Ein genaues Datum für den Kinostart von „Top Gun 3D“ gibt es derzeit noch nicht, weil die Zustimmung von Regisseur Tony Scott bislang fehlt. Angeblich soll es aber schon Anfang 2012 so weit sein. Kurz danach sinkt dann auch die Titanic und es wird sich zeigen, ob das Kinopublikum überhaupt Interesse an solch aufgewärmten Filmklassikern hat.

Dieser Artikel wurde am Mittwoch, 14. September 2011 um 08:55 erstellt, und verzeichnet unter 3D Filme 2012, 3D News.

| Blogverzeichnis | Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de |