Zorn der Titanen – Kampf der Titanen 2 (3D)

Veröffentlicht am Donnerstag, 29. März 2012. Geschrieben von .

Seit Perseus (Sam Worthington) sich zuletzt auf der großen Leinwand beweisen dufte, sind schon wieder zwei Jahre vergangen. Und der Erfolg von „Kampf der Titanen“ war eher mäßig. Dennoch hat man sich entschieden, die Geschichte um die griechischen Götter fortzusetzen. Und zwar mit „Zorn der Titanen – Kampf der Titanen 2“. Wie auch sein Vorgänger wird der 99-minütige Streifen in 3D zu sehen sein. Diesmal allerdings nicht in Fake-, sondern Real 3D!

Kurzinhalt

Perseus (Worthington) will gemeinsam mit seiner Frau und seinem Sohn Filius ein normales Leben führen und versucht sich als Fischer. Es dauert allerdings nicht lange, da kündigt sich schon wieder die nächste Revolte an. Hades (Ralph Fiennes) und Ares (Édgar Ramírez) haben Zeus (Liam Neeson) in eine Falle gelockt und den Titanen Kronos befreit. Und der schwört auf Rache. Perseus muss also wieder in den Kampf ziehen, um die Menschen vor den Titanen zu retten. Unterstützung erhält er dabei von Königin Andromeda (Rosamund Pike), Agenor, dem Sohn von Poseidon (Toby Kebbell) und Hephaistos (Bill Nighy).

Kritik

In Hinblick auf die Besetzung kann man „Zorn der Titanen – Kampf der Titanen 2“ eigentlich keinen Vorwurf machen: Liam Neeson, Ralph Fiennes, Sam Worthington, Bill Nighy. Alles Schauspieler, die in Hollywood und im Business längst einen Namen haben. Und auch in puncto 3D macht der Film alles richtig. Er wurde unter der Regie von Jonathan Liebesman („World Invasaion: Battle Los Angeles“, „Texas Chainsaw Massacre: The Beginning“) direkt mit zwei Kameras gedreht und erfreut so immerhin mit einer echten und packenden Tiefenwirkung.

Weniger erfreulich ist die mehr als dünne Handlung, die auch schon bei „Kampf der Titanen“ ein großes Manko war. Der Zuschauer hat kaum Zeit, sich mit den einzelnen Charakteren zu befassen, das gesamte Fahrwasser wirkt dünn und fad. Außer ordentlich Action und Gemetzel passiert nicht viel. Wem das reicht und wer mit genau dieser Erwartungshaltung ins Kino geht, dürfte nicht enttäuscht werden. Alle anderen können sich das Geld sparen und lieber in die Blockbuster investieren, die in diesem Jahr noch auf die Leinwand kommen werden.

Zum Schluss noch die obligatorische Bemerkung: An einem 3. Teil rund um die Geschichte der Titanen wird bereits gearbeitet. Der Film soll 2014 in die Kinos kommen.

Kinostart: 29.03.2012

Originaltitel: Wrath of the Titans

Darsteller: Liam Neeson, Sam Worthington, Ralph Fiennes

Regie: Jonathan Liebesman

Dieser Artikel wurde am Donnerstag, 29. März 2012 um 09:57 erstellt, und verzeichnet unter 3D Filme 2012, 3D Filme Aktuell im Kino.

| Blogverzeichnis | Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de |